Vereinsleben

Über viele Jahre gab es neben den gemeinschaftlichen Arbeitseinsätzen und Mitgliederversammlungen nur seltene, kleine Zusammenkünfte in den einzelnen Gartenanlagen. Das Vereinsleben als solches lag weitestgehend brach, die Anlagen waren sich untereinander (trotz Immergrün) nicht immer grün und wollten nicht recht miteinander etwas zu tun haben.

Aber: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

In der Mitgliederversammlung am 21. Mai 2016 wurde auch dieses Thema diskutiert und bereits am 10. September 2016 fand nach langer Zeit das erste gemeinsame Vereinsfest statt. Wir hatten zu diesem Zweck die Arenarisquelle in Bad Tabarz angemietet und bei bestem Wetter und guter Stimmung hat sich gezeigt, dass dieser Verein mehr kann als nur in der Erde kratzen.
Aus allen Gartenanlagen kamen geschätzte 60 Menschen zusammen, um gemeinsam zu feiern und sich über den Zaun der eigenen Parzelle auszutauschen. Es wurde im Vorfeld anlagenübergreifend organisiert, vorbereitet und dekoriert. Das leibliche Wohl war allseitig abgesichert; es war schon schwierig, von jedem leckeren Kuchen und Salat zu kosten. Natürlich – wie kann es bei Kleingärtnern anders sein – wurde auch der Rost befeuert und der Run auf die Bratwürste wurde von den Grillmeistern professionell bewältigt. Gelernt ist eben gelernt.

Wie gut am Ende alles geklappt hat und bei den Vereinsmitgliedern angekommen ist, hat sich am nächsten Tag gezeigt. Aus allen Anlagen haben sich am Abend zuvor Gartenfreunde bereiterklärt, beim Aufräumen zu helfen – und sie haben alle Wort gehalten. Sehr schnell und mit viel Spaß waren alle Spuren beseitigt. Viele Hände schaffen eben doch ein schnelles Ende.

Und weil’s so schön war, wird es auch in diesem Jahr wieder ein Vereinsfest geben. Die Arenarisquelle wurde bereits reserviert und am 9. September 2017 schauen wir, ob nicht auch noch eine Steigerung möglich ist.